Burgruine Weissenstein

Burgruine Weissenstein, Gläserner Wald und Museum Fressendes Haus in Regen

Nicht weit von der Kreisstadt Regen erhebt sich auf 760 m Höhe die Burgruine Weißenstein. Der historische Getreidekasten birgt das Museum “Fressendes Haus”. Dort finden Sie verschiedenen Ausstellungen z. B. das weltgrößte Schnupftabakmuseum und eine volkskundliche Sammlung mit archäologischen Fundstücken der Region. Auch der Glaskünstler Rudi Schmid hat dort ein besonderes Kunstprojekt verwirklicht: den Gläsernen Wald, Bäume ganz aus Glas.

Gläserner Wald in Regen nähe Burg Weissenstein

Weitere Informationen zur Glas Kunst in Bayern auf der Burg Weissenstein im Bayerischen Wald

Mehr Infos erhalten Sie bei der Tourist-Info Regen, Schulgasse 2, 94209 Regen, Tel.: (0 99 21) 6 04-82

Öffnungszeiten: Museum fressendes Haus täglich geöffnet Mai bis Mitte September ab 10.00 Uhr, weiter bis Ende Oktober nur an den Wochenenden, im Winter geschlossen.

Der Gläserne Wald in Regen ist ganzjährig geöffnet.

Die Burgruine kann jederzeit besichtigt werden. Nur der Aufgang zum Aussichtsplattform ist nur zu bestimmten Zeiten geöffnet.